zurück zur Startseite alle Bilder dieser Website das bild archiv... noch lebt er! ein Gästebuch ist ein Gästebuch! das fototagebuch


Vita und Ausstellungen

nicht die Person, sondern die Arbeiten ...

ein Blick in die heiligen Hallen

empfehlenswerte Künstlerkollegen und Links

auf der Staffelei








Günter Grass
Der Butt
© by Günter Grass








Die dicke Gret - Äbtissin Margarete Rusch, Der Butt, Günter Grass
Die dicke Gret
ein Weiberrock für den Ritter der traurigen Gestalt
145 x 81 cm
as ist das zweite Bild aus Der Butt
von Günter Grass, da ich mich der Bilderflut in meinem Kopf beim Lesen nicht erwehren konnte.
Die dicke Gret ist Äbtissin eines Klosters zu einer Zeit, da die Nonnen den Klöstern davongelaufen sind. Durch ihre weltliche und natürliche Einstellung, insbesondere zu ihrem "Liebgottchen" wie Grass schreibt, bleibt ihrem Kloster eine Nonnenflucht erspart.
Gret ist Tochter des den Aufstand anführenden Schwertfegermeisters gegen die Patrizier des alten Danzig. Er wird zum Tode auf dem Schafott verurteilt und Gret kocht und zelebriert ihm sein Henkersmahl, an dem auch die hohen Herrn der Stadt teilnehmen, da Gret für ihre außergewöhnlichen Kochkünste bekannt ist.
Sie schwört ihrem Vater, Rache zu nehmen und die für seinen Tod Verantwortlichen ins Jenseits zu befördern, auch wenn diese Rache lange dauern werde. Zu diesem Henkersmahl reitet sie auf einer Sau in die Stadt, allerdings habe ich hier von meiner künstlerischen Freiheit Gebrauch gemacht und die dicke Gret halbnackt auf die Sau gesetzt. Es schien mir in ihrem Fall angebracht, zumal sie einen der Herren bei einer Liebesnacht mit ihrer Leibesfülle erstickt hat.
Grass' Buch Der Butt ist für mich eine schier unerschöpfliche Quelle an Bildern.


Grafik von Günter Grass
Die Leseratte
von Günter Grass 1986
© by Günter Grass





Danzig - Gdansk

Der Butt